OWWL – 60° 53′ 9″ N, 101° 53′ 40″ E

 

Track #3 from OWWLs Album „Dark Places“.
Released Feburary 27 2012 on utechrecords.

OWWL: owwldrone.bandcamp.com/
Utech: utechrecords.com/

Ein Photo wird durch Salzsäure zersetzt, von 2 Stroboskopen beleuchtet
und mit einer Digitalkamera gefilmt. Die Digitaltechnik der Kamera
produziert – Schuld ist der Strobo – viele unvollständige Aufnahmen
des sich zersetzenden Photos (s. rolling shutter).

Die Frames dieser Aufnahmen werden ihrem Zersetzungsprozess nach
chronologisch geordnet. Aus diesem Pool selektiert nun ein
Zufallsscript Frames, um die unvollständigen Aufnahmen wieder zu
„ganzen Bildern“ zu rekombinieren. Der Selektionsbereich ist dabei
begrenzt und bewegt sich über die Dauer des Stücks durch die gesamten
Frames hindurch – es wird zu jeder Sekunde auf einen anderen
Auswahlbereich zugegriffen.

Die Zerstörung ist niemals gegenwärtig, immer jenseitig. Der
Betrachter bekommt ihren Moment nie zu Gesicht.

Thanks to:
Christine Müller
J. Patrick Arbeiter
Bild und Ton Fabrik
derRaab
Schnittwerk
Thomas Noorhausen
Filmwerk
Marc Czessack

Video by Anton Korndörfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *